AGB und Zertifikate   |   Technisches   |   Kataloge   |   Unternehmen   |   Jobs

XFLEXE-Y

Anwendung
Einfachste Bauform eines Dreileiterkabels. Das ideale 20 kV-Mittelspannungskabel
für den Anschluss von MS-Motoren, für die Verkabelung von Trafo-Stationen, Schalt- und
Verteilanlagen, Prüfstanden, Bauprovisorien usw. XFLEX-Kabel sind dank dem
sehr widerstandsfähigen, abriebfesten und ölbeständigen Mantel speziell geeignet
für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen.
 
Aufbau
Leiter: Cu-Litze, blank, nach DIN VDE 0295 / IEC 60228, Klasse 5, mit halbleitendem Band umwickelt
Innere Halbleiterschicht / Dielektrikum vernetzt / Äussere Halbleiterschicht
In einem Arbeitsgang extrudiert, Grenzflachen verschweisst
Halbleiterquellband: Polsterband halbleitend, längswasserdicht
Kupferdrahtschirm: Kupferdrahtschirm mit aussenliegendem Kurzschlussband
Mantel: Robust, Polyether-Polyurethan (PUR), schwarz mit zwei roten Längsstreifen
Drei Einleiterkabel XFLEX-MONO: Verseilt
 
Technische Daten
Nennspannung: U/U₀ 20 / 12 kV (10 / 6 kV auf Anfrage)
Der Dauerbetrieb mit einer um 20 % erhöhten Spannung (Um) ist zulässig
Prüfspannung: 4 × U₀ mit 50 Hz wahrend 20 Min.
Teilentladungsprüfung: Prüfspannung 4 × U₀, Pegel < 5 pC wahrend 20 Min.
Temperaturbereich: Dauerbetrieb 90 °C, Notbetrieb 130 °C (< 8 h/d; <100 h/a),
Kurzschluss 250 °C (max. 5 s)
Biegeradien:
Einzug 15 × Aussen-
Montage 9 × Aussen-
Einzug am Leiter: Max. 60 N/mm2 (3 × Leiterquerschnitt × 60 N/mm2)
 
Normen / Materialeigenschaften
Aufbau: In Anlehnung an CENELEC HD 620 S1
Halogenfrei: IEC 60754-1, EN 50267-2-1
Keine korrosiven Gase: IEC 60754-2, EN 50267-2-2
Ölbeständigkeit: EN 60811-2-1 (24 h / 100 °C)

Nach oben